Stefan Müller

Stv. Fraktionsvorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag

Telefon 0611/350-680
Fax 0611/350-570

Über mich

Ich bin in Bad Schwalbach geboren und in Heidenrod aufgewachsen. Nachdem ich viele Jahre aktiv und später auch als Trainer Leistungsturnen betrieben habe, bin ich inzwischen begeistert mit dem Mountainbike unterwegs.

  • Jurist, 42 Jahre alt
  • Mitglied im Hessischen Landtag und stv. Fraktionsvorsitzender der FDP
  • Kreisvorsitzender der FDP Rheingau-Taunus
  • Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion Rheingau-Taunus

Der Rheingau-Taunus-Kreis als Heimat & Trainingsstrecke

Das Wispertal, aber eigentlich der gesamte Untertaunus und manchmal auch der Rheingau gehören zu meinen bevorzugten Trainings- und Freizeitstrecken. Das ist für mich ein perfekter Ausgleich zu meiner politischen Tätigkeit.

Der Werdegang

Müller studierte Rechtswissenschaften. Er ist seit 1997 Mitglied in der Heidenroder Gemeindevertretung. Seit dem Jahr 1999 ist er Mitglied der FDP und seit 2004 Kreisvorsitzender der Partei im Rheingau-Taunus-Kreis. Zudem ist er stellvertretender Bezirksvorsitzender der FDP Westhessen/Nassau. Bei der Landtagswahl in Hessen 2003 kandidierte er, wie auch bei späteren Wahlen, im Wahlkreis Rheingau-Taunus II. Bei der Landtagswahl 2009 wurde er über die Landesliste in den Hessischen Landtag gewählt. Nach dem Rücktritt von Leif Blum leitete Müller den Untersuchungsausschuss zur Steuerfahnder-Affäre. Bei der Landtagswahl 2013 wurde Müller nicht mehr in den Landtag gewählt und schied aus dem Parlament aus. Seit dem 1. August 2018 ist er erneut Mitglied des hessischen Landtages.